DANTE e.V.

CTAN

Comprehensive TeX Archive Network

http://mirror.ctan.org
http://www.ctan.org
Suchen auf CTAN

TeX-Katalog

Alle TeX-Distributionen sind auf der DVD "TeX Collection". DANTE-Mitglieder erhalten die diese kostenlos.

TeX Live

| DVD | Netz | Bugs |

proTeXt

| DVD | Netz |

MacTeX

| DVD | Netz |

MiKTeX

| DVD | Netz |

 

TeXLive-Installationsanleitung unter Windows

Inhaltsverzeichnis

1 Geschichte und Vorwort
2 Was ist TeX und was nicht?
3 Vorbereitung der Installation
4 Installation
  4.1 Einfache Installation (unter Windows 8)
  4.2 Fortgeschrittene Installation (unter Windows 7)
  4.3 Installation von einer DVD
5 Falls Probleme bei der Installation auftreten
6 Einführung in die Arbeit mit TeX Works
7 Das erste Dokument
8 Paketupdates und die Arbeit mit dem TeXLive Manager

Was ist TeX und was nicht?

TeX (gesprochen „tech“) ist ein Textsatzsystem, ursprünglich entwickelt vom emeritierten Stanford-Professor Donald E. Knuth.  Knuth entwickelte TeX, da er mit der typographischen Qualität der damals verfügbaren Systeme im Rahmen seiner Arbeit an „The Art of Computer Programming“ nicht zufrieden war.  Zu TeX gibt es heute eine Vielzahl von Varianten und Erweiterungen, wobei die bekannteste sicherlich LaTeX (gesprochen „Latech“) ist.  Auf diese wollen wir aber im Rahmen dieser Anleitung nicht eingehen, hierzu sei Ihnen eines der zahlreichen Tutorials im Internet empfohlen, oder eines der Bücher, die auf der DANTE-Seite zu finden sind.

Über die Jahre entwickelte sich das Vorurteil, dass TeX nur im naturwissenschaftlichen und bevorzugt im mathematischen Bereich zum Einsatz kommen kann.  Dies ist definitiv falsch, da es inzwischen eine extrem große Nutzergemeinde gibt, die Anpassungen zu fast allen denkbaren Aufgabenstellungen von Briefen, über Präsentationen bis hin zu aufwändigen kritischen Editionen bietet.

Wer bisher mit einem Office-Programm wie Microsoft Word oder OpenOffice gearbeitet hat, muss mit TeX einen ganz anderen Weg beschreiten.  Office-Programme suggerieren dem Benutzer, dass er eine Eingabe erstellt, wie es auf dem Papier später aussehen wird (was nur bedingt stimmt).  Mit TeX geht es nicht primär um das Aussehen des Dokumentes.  Viel mehr spielt eine logische Auszeichnung des Dokumentes (Überschriften, Hervorhebungen, etc.) eine zentrale Rolle. Das Aussehen wird bestimmt von sogenannten Dokumentklassen, die von typographisch erfahrenen Mitgliedern der TeX-Gemeinde gepflegt werden.  Ähnlich zur Programmierung verbindet ein Compiler diese beiden Welten zu einem fertigen Dokument, welches in vielerlei Formaten (häufig PDF) ausgegeben werden kann.

Wir empfehlen Ihnen, dass Sie sich vor der Installation von TeX Live erst einmal mit den Grundzügen von TeX bzw. LaTeX auseinandersetzen, um einen Überblick zu erhalten, was TeX ist und was nicht und was man benötigt (auch welchen Aufwand) um ein Dokument zu erstellen.  Hierzu empfehlen Sie die LaTeX2ε-Kurzbeschreibung sowie die (englischsprachige) TeX-FAQ, sowie diverse Bücher, die unter anderem auf den Seiten von DANTE e.V. zu finden sind.