Der Verein

Informationen auf einen Blick

Was war – Geschichtliches zu DANTE e.V.

Kurz nach der offiziellen Freigabe des Textsatzsystems TEX  im Jahr 1979 durch seinen Autor Donald E. Knuth wurde es auch im deutschsprachigen Raum verwendet und weiterverteilt; anfänglich nur an Universitäten, später auch an Studenten und private Benutzer. Um diese Verteilung und die Benutzung zu erleichtern, schlossen sich einige Beteiligte schon früh zur Gruppe der deutschen TEX -Interessenten zusammen. Dieser lose Zusammenschluss bildete lange Zeit das Bindeglied für deutsche TEX - und Metafont-Benutzer.

Nachdem die Aufgaben dieser Gruppe immer mannigfaltiger wurden, war es naheliegend, die deutschen TEX -Interessenten, unter denen längst nicht mehr nur Deutsche, sondern ganz allgemein Benutzer mit Interesse an deutschsprachigen Anwendungen waren, von einem losen Zusammenschluss in einen eingetragenen Verein umzuwandeln. Nach der Gründungsversammlung von DANTE e.V. am 14. April 1989 in Heidelberg wurde der Verein in das Vereinsregister eingetragen und trägt seither den Zusatz eingetragener Verein (e.V.) in seinem Namen. Zusätzlich erkannte das Finanzamt den Verein als gemeinnützig an. Auf Grund des gemeinnützigen Status sind Mitgliedsbeiträge als Spende steuerlich absetzbar.

Was ist – Ziele des Vereins

Der Zweck eines solchen Vereins liegt auf der Hand und ist auch in der Vereinssatzung festgeschrieben – die Betreuung und Beratung von TEX - und Metafont-Benutzerinnen und -Benutzern im gesamten deutschsprachigen Raum. Dazu gehört die Beratung mittels E-Mail, Webdiensten und auch der klassischen „gelben“ Post, was die Anschaffung, Implementation und Anwendungsprobleme bei TEX  angeht, die Verteilung von Software an Mitglieder und die Informationsübermittlung von dem, was in der TEX -Welt geschieht. Außerdem werden Entwicklungen im Bereich von TEX , LATEX, Metafont, BibTEX  usw. national und international initiiert, gefördert und koordiniert.

Mithelfen

DANTE e.V. ist ein gemeinnütziger Verein und alle Mitwirkenden (außer unserer Büroangestellten) arbeiten ehrenamtlich, d.h. nebenbei in ihrer Freizeit. Das bedeutet, dass sämtliche Arbeiten abends und an Wochenenden erledigt werden. Es liegt aber in der Natur solcher ehrenamtlicher Tätigkeiten, dass nur einige wenige bereit sind, sich daran zu beteiligen. Fällt also aus irgendwelchen Gründen eine dieser Personen aus, kann es bei der großen Zahl von Interessenten und Mitgliedern sofort zu erheblichen Verzögerungen bei der Erledigung der zahlreichen Aufgaben kommen.

Deshalb ist der Verein immer an Freiwilligen interessiert, die bereit sind, als aktive Mitglieder mitzuarbeiten.

Wie man uns erreichen kann – Kontaktadresse

Die Kontaktadresse lautet:

DANTE, Deutschsprachige Anwendervereinigung TEX  e.V.
Postfach 10 18 40
D-69008 Heidelberg

E-Mail: dante @ dante.de

Tel.: [+49] (6221) 2 97 66
Fax: [+49] (6221) 16 79 06

Grundsätzlich wird in jedem Fall der Schriftverkehr per E-Mail/Post vorgezogen, da das Telefon meist nur durch einen Anrufbeantworter besetzt ist.

Bankverbindung:
VR Bank Rhein-Neckar e.G.
IBAN: DE67 6709 0000 0002 3100 07
(ohne Leerzeichen für Copy & Paste: DE67670900000002310007)
BIC: GENODE61MA2

Zahlungen mit PayPal sind ebenfalls möglich.

Mitglied werden

Mitglied bei DANTE e.V. werden ist einfach und preiswert: Mitgliedsantrag ausdrucken, ausfüllen und unterschrieben an die obige Adresse schicken und den Mitgliedsbeitrag auf das im Antrag angegebene Konto überweisen.

Angebote des Vereins für seine Mitglieder

Aus technischen und finanziellen Gründen können Leistungen des Vereins prinzipiell nur für Mitglieder zur Verfügung gestellt werden. Einige dieser Leistungen stehen, sofern dies ohne zusätzliche Kosten und Arbeit der ehrenamtlichen Helfer möglich ist, auch Nicht-Mitgliedern zur Verfügung.

DANTE e.V. gibt mit der TEX nischen Komödie eine Vereinszeitung heraus, die vierteljährlich erscheint und an alle Vereinsmitglieder verteilt wird. Sie enthält Wissenswertes über Vereinsinterna, informiert über Termine, übermittelt Neuigkeiten aus anderen TEX -Gruppen, stellt neue Makros, Style-Dateien (Packages), Fonts vor, und und und. Da die Zeitschrift von den Aktivitäten der Vereinsmitglieder abhängt, wird jede Art von Beiträgen (beispielsweise selbstgeschriebene Style-Dateien und Makros, Buchbesprechungen, Fragen, Leserbriefe, …) jederzeit gerne entgegengenommen. Probeexemplare der Zeitung können jedoch aus Kostengründen nicht verschickt werden.

Dante betreibt mehrere Mailinglisten:

  • TEX-D-L ist im deutschsprachigen Raum die Wichtigste. (Sammlungen der über die Listen verschickten Nachrichten sind auch im Rahmen der Software-Verteilung erhältlich.)
  • Eine wichtige Diskussionsliste für Vereinsmitglieder ist DANTE-EV, auf der Vereinsinternes diskutiert wird. Um auf ihr mitdiskutieren zu können, schreiben Sie einen formlosen E-Mail-Brief an office @ dante.de, Sie werden dann freigeschaltet.

DANTE e.V. betreibt und finanziert beispielsweise den deutschen Teil des „Comprehensive TEX  Archive Network (CTAN)“, einen Verbund von FTP-Servern und den Webserver, die neben den Informationen über DANTE e.V. und TEX  auch einen Zugang zu CTAN anbieten.

Weiterhin erfolgt über Dante e.V. die Verteilung von TEX  Live im deutschsprachigen Raum, einer TEX  Distribution für eine Vielzahl von Betriebssystemen.

Zusammen mit dem Verlag Lehmanns Media gibt DANTE e.V. die Edition DANTE heraus, die preiswerte Bücher zum gesamten Spektrum von TEX  enthält. Mitglieder bekommen die Bücher dieser Reihe zu einem Sonderpreis. Weitere Informationen gibt es hier. Alle anderen Bücher können ebenfalls bei der Fachbuchhandlung Lehmanns bestellt werden.

Neben den bereits erwähnten Aktivitäten pflegt DANTE e.V. Kontakte zu zahlreichen anderen TEX -Benutzergruppen. Dadurch wird gewährleistet, dass alle Neuerungen/Änderungen ihren Weg zu den Mitgliedern finden. Außerdem soll damit verhindert werden, dass „das Rad mehrfach erfunden wird“. DANTE e.V. hilft bei der Koordination von Entwicklungen, organisiert Tagungen mit anderen Gruppen und unterstützt neue Gruppen bei deren Konsolidierung.

Zur lockeren, zwanglosen Kommunikation zwischen den Mitgliedern initiierte DANTE e.V. sogenannte „TEX -Stammtische„. Seitdem haben sich in vielen Städten solche Stammtische etabliert, die meist regelmäßig einmal monatlich stattfinden und zu denen natürlich auch (Noch-)Nichtmitglieder gern gesehene Gäste sind.

Eine weitere Aufgabe von DANTE e.V. ist es, Schulungen abzuhalten, um sowohl seinen Mitgliedern als auch Nicht-Mitgliedern den Zugang zu dem mächtigen Textsatzsystem TEX  zu erleichtern. Solche Einführungen finden im Normalfall in Verbindung mit einer der jährlichen Mitgliederversammlungen statt. Die Zielgruppe dieser Tutorien sind vor allem Personen, die nicht die Möglichkeit haben, sich an Universitäten alles Wissenswerte anzueignen, und auch nicht die Zeit haben, sich in manchmal mühsamem Eigenstudium weiterzubilden. Es werden im allgemeinen Kurse für Anfänger und Fortgeschrittene über unterschiedliche, TEX  und die dazugehörende Software betreffende Aspekte angeboten.

Wer Interesse an zusätzlichen Schulungen hat, kann sich mit dem Verein in Verbindung setzen.